Image
Top
Navigation

Seminarleitung Theaterkritik & Kulturjournalismus
(Dozentur)

30.6.2014 – 6.7.2014, Universität Erlangen

„Kulturjournalismus und Theaterkritik: Festivalzeitung schreiben“

Leitung eines Projektseminars an der Universität Erlangen (Institut für Theater- und Medienwissenschaft). Seminarbeschreibung:

„Über Theater schreiben heißt, sich zwischen Journalismus, Feuilleton, Essay und Theaterwissenschaft zu bewegen. Beim Schreiben über Theater ist alles erlaubt – aber trotzdem gibt es gute und weniger gelungene Texte. Und wenn man sich über die Qualität von Theaterkritiken unterhält, muss man unweigerlich auch über die Qualität von Theater diskutieren. In einem einwöchigen Praxisseminar, das parallel zum Festival Arena… der jungen Künste stattfindet, soll deshalb nicht nur jede/r Teilnehmer/in Texte für die täglich erscheinende Festivalzeitung „SPOTS“ schreiben, sondern auch die Möglichkeit bekommen, an den eigenen Texte zu arbeiten, verschiedene Herangehensweisen an Theaterkritik und Kulturjournalismus kennenzulernen, und nicht zuletzt kostenfrei möglichst viele Aufführung zu besuchen, um danach gemeinsam darüber zu diskutieren.

Das Seminar richtet sich an Studierende, die sich im weitesten Sinne für das Berufsfeld Kulturjournalismus interessieren. Ziel des Seminars ist, eine tägliche Festivalzeitung zu erstellen und dabei das eigene Schreiben und den eigenen Blick aufs Theater weiterzuentwickeln. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer einen kleinen Einblick in die tägliche Redaktionsroutine erhalten sowie danach über eigene Arbeitsproben verfügen.“

Auftraggeber: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Institut für Theater- und Medienwissenschaft